zurück zur Homepage

Bimini Inseln in den Bahamas

Bimini, Bahamas
Die Biminis, eine der kleinsten Inselgruppen in den Bahamas, wird seit einer langen Zeit als die Sportfischerhochburg der Bahamas bezeichnet. Viele Hotels der Inselgruppe und private Anbieter bieten spezielle Angebote für den Sportfischer an.

Die Bimini Inselgruppe teilt sich hauptsächlich in zwei Inseln auf: Nord Bimini und Süd Bimini. Die Mehrheit der Bevölkerung und der Hotels befindet sich auf Nord Bimini entlang der Kings und Queens Landstraße. In der jüngsten Vergangenheit wurden einige neue Hotelkomplexe auf dieser kleinen bahamesischen Insel gebaut, die die Gestalt der Nordinsel verändert hat. Zwei der größten Komplexe sind das Bimini Bay Resort und das nagelneue Conrad Resort und Kasino.

Fantastische Strände bietet Nord Bimini auf der Westseite der Insel entlang der Queens Straße. Der weiße und feine Strandstrand erstreckt sich über mehrere Kilometer und ist in drei Abschnitte unterteilt: Radio Beach, Blister Beach und Spook Hill.

Bimini ist die nächstgelegene bahamesische Inselgruppe zum US Festland. Sie liegt ungefähr 80 Kilometer östlich von Miami. Die Inseln bieten eine Anzahl guter Bootsanlegeplätze an. So ist es kein Wunder, dass viele Besucher am Wochenende aus Florida mit ihren Booten kommen.

Wenn es Sie interessiert, wo Sie auf dieser wunderschönen Inselkette übernachten können, dann besuchen Sie doch die Bimini Hotel und Resort Webseite.

Sie haben bereits die Exumas besucht und möchten den Lesern einige Tipps geben? Sie können dafür das Reiseberichte Webformular benutzen und wir veröffentlichen sehr gerne Ihren Beitrag.

Die Bimini Inseln können einfach auf dem Luftweg von Ft. Lauderdale mit der Fluggesellschaft Gulfstream oder Island Air Charter erreicht werden. Western Air und Bahamasair fliegen vom Nassauer Flughafen nach Bimini.

Weitere Informationen zu den Flügen finden Sie auf der Bahamas Flug Webseite.

Die Inseln sind auch leicht mit Privatbooten von Florida erreichbar oder per Postschiff von Nassau.

Die meisten Hotels, Restaurants und Geschäfte Biminis liegen entlang der Kings und Queen in Nord Bimini. Die meisten der 1600 Einwohner der Inseln wohnen ebenfalls in Nord Bimini.

Süd Bimini, das von seinem großen Bruder mittels einer schmalen Ozeanpassage getrennt ist, ist nur spärlich bevölkert. In Süd Bimini befindet sich auch die Stelle , wo J. Ponce de Leon im Jahre 1513 angeblich den Jungbrunnen fand. Der Ort ist leicht zugänglich und befindet sich nahe des kleinen Flugfeldes.

Bimini Strand, Bahamas
Der populäre Schriftsteller Ernst Hemingway war ein häufiger Besucher von Bimini. Er lebte nicht weit entfernt in Key West, Florida. Ihm gefiel besonders das Sportfischen in den Gewässern rund um die Inseln.

Andere bekannte Persönlichkeiten, die sich gerne auf der Insel aufhielten waren unter anderem Howard Hughes, Richard Nixon oder Michael Lerner, ein Unternehmer, der ein bedeutender Förderer der Insel und deren Bewohner war. Er etablierte unter anderem das Lerner Meeresforschungslabor, das Forschungen mit Delfinen und Haien durchführte. Das frühere Lerner Haus ist jetzt ein Restaurant am Anchorage, dem höchsten Punkt von Nord Bimini.



Sehenswürdigkeiten auf Bimini

Tauchen in Bimini
Der Hauptort von Bimini ist Alice Town, am Südende der Nordinsel gelegen. Es ist ein sauberer, kleiner Ort mit Häusern in karibischen Pastellfarben angemalt. Im Ort befindet sich auch der Kunsthandwerker Markt, wo bahamesisches Kunsthandwerk und Andenken eingekauft werden können.

Verpassen Sie nicht den Besuch der "End of the World Bar". Die Bar mit dem immer sandigen Fußboden ist ein guter Ort, um Einheimische zu einem Bier zu treffen oder um Hummer oder Muschelpizza zu essen.

Eine interessante Gesteinsformation ist als Atlantis bekannt. Sie liegt nur wenige Meter unter Wasser in der Nähe des Bimini Bay Strandes auf Nord Bimini. Manche meinen dies ist der Ort der "verlorene Stadt Atlantis". Archäologen schätzen, dass die Gesteinsformation zwischen 5000 und 10000 Jahre alt ist. Ob es wirklich die "verlorene Stadt Atlantis" ist, ist keineswegs sicher, aber es ist auf jeden Fall ein guter Tauchplatz.

Die Bimini Inseln bieten ausgezeichnete Tauchgelegenheiten, besonders um Fische und anderes Meeresgetier zu beobachten. Gute Tauchorte sind das Bimini Barge Wrack, das im Westen von Süd Bimini liegt. Andere Orte sind das Little Cavern mit Korallen und kleinen Tunneln sowie das Rainbow Reef, ein seichter Ort mit jeder Menge Fisch.

Sie können hier weitere interessante Fakten über das Tauchen und Schnorcheln in den Bahamas erfahren.

Mehr zum Thema Sportfischen gibt es auf der Bahamas Sportfischen Webseite.

Bimini, Marina

Die meisten Einwohner von Bimini wohnen in Bailey Town, am Kings Highway gelegen. Dieser Teil der Insel hat sich durch den Neubau von einigen Resorts und Jachthäfen in der jüngsten Vergangenheit ziemlich verändert.

Am Kings Highway liegt auch das Bimini Museum, das verschiedene Gegenstände aus der Vergangenheit und alte Fotos ausstellt. Im Museum befinden sich auch eine Angel und alte Filme von Ernst Hemingway beim Fischen.



Nutzen Sie die Such Box, um schnell und unkompliziert Antworten zu Ihren Fragen bezüglich den Bahamas zu finden:



Zur direkten Hotelsuche einfach Bimini, Bahamas eingeben:


120x600 Best Price



Copyright © 2010-2015 meine-bahamas-reise.de